Sonntag, 1. Mai 2016

Ein Ruhesitz

letzte Woche traf ich eine Freundin, die nun in den Ruhestand eingetreten ist. Nicht, dass sie zur Ruhe käme... Nein, sie ist auch weiter viel unterwegs. Daher dachte sich das Hexenhuhn, ein Ruhesitz wäre vielleicht nicht schlecht.



Verarbeitet wurde diesmal Wolle vom Bergschaf, damit das Kissen auch schön widerstandsfähig ist und lange ein guter Begleiter sein kann. Viel Freude daran!
Schönen 1. Mai euch

Mittwoch, 6. April 2016

Auch ein Hexenhuhn

findet manchmal ein Korn. In diesem Falle auf einem Stadtrundgang in Görlitz. Ich war überrascht, in dieser wunderbaren Stadt auf einen Hühnerzüchter zu stoßen.


Was hätte Robert Oettel wohl zum Hexenhuhn gesagt?

Freitag, 25. März 2016

Frohe Ostern

Ja, auch wenn es im Moment draußen nicht danach aussieht, es ist schon Ostern und darauf hat sich das Hexenhuhn natürlich besonders vorbereitet.



Es wurde gesponnen

Gesponnen wurde Wolle vom Rhönschaf aus den letztjährigen Solarfärbungen mit Goldrute und rotem Fuchsschwanz.




Montag, 7. März 2016

Die Färbesaison ist eröffnet

Gefärbt mit Apfelbaumrinde

Das Färbejahr hat leuchtend begonnen. Der Ast des Apfelbaums gab seine Rinde und die darin enthaltene Leuchtkraft findet sich nun auf der Wolle. Mal sehen, was daraus wird...

Donnerstag, 18. Februar 2016

Hühnerparade

Diese gestrickten Tierchen haben schon lange die Reise in die bunte Hühnerwelt angetreten. Ich hoffe, zum bevorstehenden Osterfest werden sie wieder Ostertische lieber zieren. Die Wolle wurde vor dem Spinnen mit Johanniskraut und Goldrute gefärbt.




Das Huhn mag Katzen

...und deshalb musste ein Katzennest oder vielleicht eine Katzenhöhle her. Denn: ist die Katze glücklich, freut sich der Mensch. Im Hühnerhaus gibt es Katzen - die sind zwar aus Stoff und sind aus China mitgekommen - trotzdem scheint sich auch dieses Tier schon in der Behausung wohl zu fühlen. Es wurde berichtet, dass die lebendigen Stubentiger sehr schnell ihr Versteck in Besitz genommen haben. Verarbeitet wurden hier verschiedene Wollsorten. Die bunten Farbflecke stammen auch von einem Lieblingspullover. Das Nest hat einen Durchmesser von um die 45 cm.